Direkt zum Inhalt

Eaternity

Laufendes Projekt
Ernährung & Produktion

Der CO2-Rechner des Zürcher Start-ups Eaternity berechnet den ökologischen Fussabdruck von über 5000 Schweizer Menüs.

Das Zürcher Start-up Eaternity will aufzeigen, dass eine klimafreundlichere Ernährung mit einer gesünderen Ernährung einhergehen kann. Mit seinem CO2-Rechner lässt sich der ökologische Fussabdruck von über 5000 Schweizer Menüs berechnen. Künftig sollen dank der Unterstützung von Engagement Migros auch die Aspekte Bio und Gesundheit in die Beurteilung einfliessen. So kann ein wegweisender Standard für besonders gesunde und nachhaltige Menüs bestimmt werden.